Kategorie-Archiv: Allgemein

Viele kleine grüne Daumen

Am 25. November war im Kindergarten bereits alles für die Ankunft unserer neuen Pflanzen vorbereitet.

Um einen kleinen, etwas kahlen Streifen vor dem Eingang aufzuhübschen haben wir zwei Hibiskusbäumchen gepflanzt.
Die Kinder hatten Gelegenheit, sich die noch etwas zarten, aber widerstandsfähigen Pflanzen genauer anzusehen und haben das Einpflanzen der Bäumchen aufmerksam verfolgt.

Ist ein Baum ein Lebewesen?
Wozu hat er Wurzeln?
Was braucht ein Baum um gut zu gedeihen?

An diesem Vormittag wurden viele spannende Fragen beantwortet und die Großen haben den Kleinen erklärt, was unsere zwei Hibiskusbäumchen jetzt brauchen um gut zu wachsen.

Wenn Ihr das nächste Mal an ihnen vorbeigeht, schaut doch einfach kurz nach, ob es unseren Bäumchen auch an nichts fehlt.

Wir danken Laurent ganz herzlich für diese schöne und interessante Pflanzaktion!

Wir bleiben dran …

A la Sainte Catherine, tout arbre prend racine !

25 novembre à la maternelle,
deux grands trous sont prêts pour accueillir nos nouvelles plantes.

Afin d’agrémenter une petite bande de terre un peu triste devant l’entrée, nous avons planté deux hibiscus.
Les enfants ont d’abord pu observer ces arbustes encore fragiles, mais déjà résistants puis ont participé à l’action.

„Un arbre est-il un être vivant ?
A quoi servent les racines ?
De quoi un arbre a-t-il besoin pour bien grandir ?“

De nombreuses questions ont trouvé réponse ce matin-là, les plus grands expliquant aux plus petits ce qu’il faudra faire maintenant pour que nos deux hibiscus grandissent bien.

Le fameux proverbe sera-t-il confirmé ? L’avenir nous le dira !
En tout cas, en passant la prochaine fois à côté d’eux, n’oubliez pas de vérifier que nos arbres ont tout ce dont ils ont besoin.

Merci à Laurent pour ce beau moment de jardinage éducatif.
Affaire à suivre …

C. Thénot-Moll

1-2-3 Polizei

Die Polizei zu Besuch in der Grande Section

Der Mittwoch, 11. November, war ein aufregender Tag für die Kinder des deutsch-französischen Kindergartens.
Am Martinstag haben uns nämlich zwei Polizisten besucht, um den Kindern zu erklären, was die Aufgaben der Polizei sind, wie die Kinder sich gegenüber fremden Erwachsenen verhalten sollen und was sie tun sollen, wenn sie sich einmal verlaufen… und wie sie sicher die Straße überqueren.
Danach gab es noch eine kleine Übungsrunde im Viertel und zum Schluss wurde uns noch das Dienstfahrzeug vorgeführt!
Die Kinder, die alle sehr beeindruckt waren, haben aufmerksam zugehört und versprochen, immer schön aufzupassen.