Kategorie-Archiv: Allgemein

Viele Königinnen und Könige und leckere Kuchen!

Am Freitag, dem 26. Januar, haben die Kinder der Krippe und des Kindergartens gemeinsam das Dreikönigsfest gefeiert, natürlich mit leckeren „galettes“ (traditioneller französischer Dreikönigskuchen).

Vor dem Vesper hatten die Kinder die Gelegenheit, Geschichten zu lauschen, die als Kamishibai erzählt wurden, schöne Kronen zu basteln oder ihre Geschicklichkeit beim Bau ganz unterschiedlicher Kappla-Türme unter Beweis zu stellen.

Vielen Dank an alle Königinnen und Könige sowie an alle, die dieses tolle Fest und die leckeren Kuchen vorbereitet und organisiert haben.

Frankreich und Deutschland – schon immer Freunde?

Der 22. Januar ist ein Jahrestag, den wir nicht vergessen dürfen. Vor über 60 Jahren wurde an diesem Tag der deutsch-französische Freundschaftsvertrag unterzeichnet, um den Frieden zwischen unseren beiden Ländern zu festigen.

Aus diesem Anlass haben uns die Schülerinnen und Schüler der CM2 ein Buch vorgestellt: „La guerre“ (dt. „Der Krieg“, von Anaïs Vaugelade).

Nach einem kurzen geschichtlichen Rückblick, den die Kinder der CM2 präsentierten, haben unsere Kindergartenkinder von einigen Beispielen aus dem Alltag erzählt, in denen Streitigkeiten und Konflikte einen traurig machen und beim Spielen den Spaß verderben.

Dann haben uns die Schülerinnen und Schüler der CM2 besagte Geschichte vorgelesen: Das blaue Volk führt Krieg gegen das rote Volk, doch dank des gelben Volks hört der Konflikt bald auf.

Anschließend hatten die Kinder Zeit sich auszutauschen und ihre Meinung zu äußern.

Was nehmen wir an diesem besonderen Tag mit? Die Botschaft ist klar: Es darf keine Kriege mehr geben. Stattdessen müssen wir diskutieren und Kompromisse finden.

Also, Frankreich, Deutschland, wie sieht es aus? Ganz klar, Freunde für immer!

Ich gehe mit meiner Laterne…

Wie jedes Jahr fand Anfang November unser Laternenfest statt.

Eltern und Kinder trafen sich am Montag, den 6. November, um Laternen aus Milchpackungen zu basteln – ganz im Sinne der Nachhaltigkeit und des Upcyclings…

Mit ein wenig Fantasie und viel Kreativität haben die Künstler und Künstlerinnen eine große Vielfalt an Wesen kreiert, die vier Tage später bei unserem Umzug erstrahlten.

Bravo an alle!