Besuch der Theateraufführung „Dorothées Haare“ im CCFF

Freitag, 13. Mai:

Die Kinder der Grande Section haben einen Ausflug ins Centre Culturel Français in Freiburg gemacht, wo an diesem Tag Marie Wuillème ein tolles Theaterstück aufgeführt hat.

Arme Dorothée! Ihre Haare wechseln ständig ihre Farbe und verraten, was sie gerade fühlt… was wirklich nicht immer einfach ist! Doch mit der Zeit und nach einigen Abenteuern wird alles gut.

Die Geschichte dieses deutsch-französischen Stücks – untermalt mit Musik und geheimnisvollen Geräuschen – hat sowohl lustige als auch rührende Momente. Auf einer großen Tafel nimmt Dorothée Gestalt an und verändert sich nach und nach durch die Zeichenstriche der Schauspielerin.

Die Kinder haben viel gelacht und konnten Dorothées Gefühle nachempfinden, wodurch ihnen auch bewusst wurde, wie wichtig es ist, seine Gefühle ausdrücken zu können.

Wir bedanken uns beim Förderverein école 92 für die Finanzierung dieses Theaterbesuchs!

 

Auf dem Weg in die erste Klasse

Das Schuljahr ist schon weit fortgeschritten und für die Kinder der Grande Section bedeutet dies, dass sie nun bald in die erste Klasse, also in den CP kommen!

Um sich richtig auf den Übergang in die Grundschule vorzubereiten und sich ein wenig mit den Räumlichkeiten vertraut zu machen, haben die Kinder letzte Woche einen Ausflug in die Deutsch-Französische Grundschule unternommen.

Nach einer Vesper auf dem Schulhof durften die Kinder die Spielmöglichkeiten des Hofs erkunden. Anschließend sind wir in die Bibliothek gegangen, wo uns die Schulleiterin, Frau Bras-Henkes, begrüßt hat.

Diese erste Begegnung endete mit einer Vorleserunde, die alle sehr genossen haben. Die Kinder wollen unbedingt noch mehr entdecken und freuen sich schon darauf, bald wiederzukommen um den „Großen“ in den Klassen Fragen stellen zu können…

Wenn ich mal groß bin, will ich… Fußball spielen!

Ein Star zu Besuch im Kindergarten

Am Mittwoch, den 6. April, hat Jonathan Schmid, Spieler des SC Freiburg, den Kindern alles erklärt, was sie wissen wollten. Wie wird man Profi-Fußballer bzw. -Fußballerin? Was muss man dafür mitbringen?

Talent, Sportbegeisterung und vor allem eine besondere Leidenschaft für Fußball, eine gute Kondition, Leistungswille und nicht zu vergessen Teamgeist… das sind die Grundzutaten, die es braucht, um ein guter Fußballer oder eine gute Fußballerin zu werden.

Aber auch Selbstdisziplin und Durchhaltevermögen sollte man mitbringen, denn zwischen den Spielen müssen viele Trainingseinheiten absolviert werden. Um topfit zu bleiben, muss man natürlich auch auf seine Ernährung achten.

Nach diesem Austausch durften die Kinder endlich aktiv werden und sich mit einem echten Profi messen. Keine leichte Sache!

Eins ist klar, wir werden ab jetzt regelmäßig trainieren… Der Sport-Club Freiburg darf sich jetzt schon auf den Nachwuchs freuen!